Ein Prozess -

vielfältiges Potenzial

Ein Prozess – vielfältiges Potenzial

In einem weltweit einzigartigen und patentierten Prozess werden Trägermaterialien - Styroporkugeln bzw. offenzellige Schwammstrukturen - mit Metall- und Keramikpulver beschichtet. Dabei entstehen Grünkörper, die im Anschluss mehrstufig wärmebehandelt werden. 

Das Ergebnis

Metallische und keramische Hohl- und Vollkugeln - sowie Hohlkugelstrukturen mit besonders dünner und gleichmäßiger Wandstärke. Dieser Prozess kann mit fast allen pulverförmigen Werkstoffen durchgeführt werden und ist jederzeit reproduzierbar - ein zuverlässiges Verfahren mit unendlichen Anwendungsmöglichkeiten.

Durch die variable Zusammensetzung der Metall bzw. Keramikpulver-Binder-Suspension können verschiedene Werkstoffeigenschaften präzise auf die Anforderungen der Kunden abgestimmt werden. Es entstehen neue Werkstoffe, die leicht, stabil, schalldämmend, katalytisch und hitzebeständig sind - und kinetische Energie absorbieren.

Daraus ergeben sich völlig neue Lösungen und Anwendungen. Die produzierten metallischen oder keramischen Hohlkugeln lassen sich durch Versintern, Verkleben oder Verlöten in jede beliebige Form bringen - auch gradierte Strukturen sind möglich. Alle hollomet®-Werkstücke können gesägt, gestanzt, gebohrt, gelötet, geschweißt und zerspant werden - also wie andere metallische Werkstücke weiterverarbeitet werden.

News

Hollomet News

Zum ersten Mal präsentierte die hollomet GmbH zum Thema "Sonderwerkstoffe"...weiterlesen


Als Mitglied der Glatt- Gruppe präsentierte die hollomet GmbH...weiterlesen


Die Interpack als Leitmesse für Verpackungstechnologie und...weiterlesen


hollomet ist der erste Industriepartner des Anfang 2011 ins Leben gerufenen Netzwerks...weiterlesen


Die EDAG Group, Partner der internationalen Mobilitätsindustrie lädt zum InooTech Day. ...weiterlesen


Jobs